+++ Wir sind jetzt auch auf Facebook +++

Dienstag, 21. August 2018

U19 Eintracht Trier - LSC 2:1

Bei bestem Fußballwetter war Trier im Moselstation nach ausgeglichenen ersten 10 Minuten mit einem guten Kombinationsspiel über die Außen bis zur Pause die spielbestimmende Mannschaft.
Die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit für den LSC vereitelte der Eintracht Torwart indem er einen Distanzschuss aus dem Winkel fischte.
Trier ging in der 31 Minute mit einem Nachschuss nach einem Pfostentreffer in Führung und unmittelbar nach der Pause erhöhte die Eintracht nach einer Unachtsamkeit in der Ludwigshafener Abwehr auf 2:0.
Nun nahmen die Hochfelder das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich einige sehr gute Torchancen.
In der 73 Minute konnte Max Lichti nach einem Querpass von Jan Schünke den Gäste Torwart dann endlich überwinden und erzielte den Anschlusstreffer.
Der Ausgleich lag in der Luft, doch auch die besten Torchancen für den LSC wurden leichtfertig vergeben.

Die tolle Moral der Truppe wurde dieses Mal leider noch nicht belohnt, aber die Saison ist noch lange und mit Sicherheit kehrt das Glück auch wieder zurück.