Mittwoch, 16. Mai 2018

BBS unterstützt schulische Förderung am Jugendförderzentrum Ludwigshafen


Wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alltag am „Anpfiff ins Leben“-Jugendförderzentrum Ludwigshafen aussieht, haben Stefan Schmelz und Yulia Burlaka vom BBS Personalservice bei einem Besuch erfahren. Das Unternehmen ist neu im Netzwerk von Anpfiff ins Leben e.V. und fördert die schulische Betreuung am Jugendförderzentrum Ludwigshafen mit einer Summe von 6000 Euro.
An einem Nachmittag Anfang Mai 2018 begrüßten Britta Bonath und Stefanie Kunzelnick den BBS-Geschäftsführer mit seiner Büroleiterin, führten sie durchs Gebäude und erklärten so ganz anschaulich das 360°-Förderkonzept von Anpfiff ins Leben e.V.
Anknüpfungspunkte sieht Stefan Schmelz bei der Berufsorientierung und ist bereit, bei BBS Praktikumsplätze für die Spielerinnen und Spieler des Ludwigshafener SC, dem Partnerverein von „Anpfiff ins Leben“, zur Verfügung zu stellen. Das Leistungsspektrum des BBS Personalservice umfasst technisch-gewerbliche Personaldienstleistungen, Industriedienstleistungen, Outsourcing und Inhouse-Service sowie die Rekrutierung und Vermittlung von Fach- und Führungskräften im technisch-gewerblichen Bereich.
„Bei uns im Büro sehen wir nahezu jeden Tag, woran es beim Personal oft hapert: Bildung. Deswegen möchten wir bereits bei Kindern und Jugendlichen ansetzen und unterstützen die schulische Förderung bei ,Anpfiff ins Leben‘“, erklärt Stefan Schmelz. „Wir erhoffen uns davon in Zukunft besser geschultes Personal für die Unternehmen in der Region. Mit unserer Unterstützung können die Kinder umfassend betreut werden – davon profitieren also alle Beteiligten.“
Anpfiff ins Leben e.V. bietet den Sportlerinnen und Sportlern der angeschlossenen Partnervereine – wie zum Beispiel Ludwigshafener SC oder SV Waldhof Mannheim – Hausaufgabenbetreuung, Prüfungsvorbereitungskurse, Einzelnachhilfe oder Lerncamps an, zum Beispiel zur Vorbereitung auf das neue Schuljahr. Anpfiff ins Leben e.V. vermittelt Kindern und Jugendlichen, dass die schulische Bildung eine wichtige Grundlage ist, um später private und berufliche Ziele verwirklichen zu können – getreu dem Motto: Wir schaffen Perspektiven!

Katharina C. Müller


Bildunterschriften:
Das fällt Stefan Schmelz beim Rundgang auf: „Hier ist es sauber, ordentlich und professionell.“
Lernzeit: Stefan Schmelz und Yulia Burlaka schauen den Kindern über die Schulte.