+++ Unsere neue Homepage: https://www.lsc1925.de/home/index +++

Sonntag, 23. Dezember 2018

Neue Homepage

Hi,
diese Homepage wird bald deaktiviert, 
bitte benutzen sie den Link zur unserer neuen Homepage

Hier klicken: Neue Homepage LSC

Dienstag, 2. Oktober 2018

Auswärtssieg der U19 - LSC gewinnt beim SV Gonsenheim 1:0

Bereits in der Anfangsphase erspielte sich die U19 einige gute Möglichkeiten
und in der 16 Minute war es dann soweit und Max Lichti erzielte nach Vorlage
von Jan Schünke das 1:0. Mit schönem Kombinationsfußball wurden noch vor der Halbzeit weitere
Möglichkeiten herausgespielt, aber ein weiterer Treffer wollte nicht fallen. Nach der Halbzeit erhöhte der SV Gonsenheim den Druck und kam zu einigen Torchancen, welche aber spätestens beim wieder gut aufgelegten Torhüter Manuel Letzel endeten. Da auch die schön herausgespielten Angriffe des Ludwigshafener SC nicht erfolgreich waren, blieb es bis zum Ende in einem sehr spannenden Spiel beim 1:0. Mit einer beeindruckenden Teamleistung kam so endlich der erste Auswärtssieg in der Regionalliga zustande.

Am 3. Oktober trifft die U19 nun im Verbandspokal auf den aktuellen A-Jugend
Bundesligatabellenführer Mainz 05 .

Mittwoch, 26. September 2018

LSC U19 gewinnt gegen den FK Pirmasens 6:0

Bereits in der 8 Minute verwandelte Jan Schünke nach einem schönen Grundlinienlauf von Max Lichti zum 1:0. Mit einem Weitschuss aus ca. 48 Meter überspielte in der 16 Minute Marvin Folz den zu weit vorgerückten Torhüter zum 2:0. Ein Eckball von Max Lichti konnte wiederum Marvin Folz in der 32 Minute mit einen herrlichen Schuss aus 16 Meter in den Torwinkel zum 3:0 verwerten.
Der gut aufspielende Marvin Folz legte mit dem Halbzeitpfiff quer auf Jan Schünke und dieser stellte mit seinem zweiten Treffer, den verdienten 4:0 Halbzeitstand her. Max Lichti traf nach der Pause mit einem gefühlvollen, sehenswerten Schuss aus halblinker Position zum 5:0 (64 Minute). Pirmasens hatte zu keiner Phase des Spieles richtig Zugriff und konnte von Glück sagen, das der LSC weitere gute Chancen ausließ. Ein Freistoß von Max Lichti konnte zum Beispiel gerade noch so an den Pfosten gelenkt werden. In der 85 Minute stellte Jan Schünke mit seinem dritten Treffer nach einem Zuspiel von Tom Hartmann den verdienten 6:0 Endstand her.

Rundum eine sehr gute Vorstellung und Teamleistung von der U19 des Ludwigshafener SC.

Dienstag, 25. September 2018

ASV Mörsch - LSC E5

Bei sonnigen Wetter traten die Jungs der E5 heute beim ASV Mörsch an. Beim Eintreffen mussten sich die Kicker in Weiß an den Anblick gewöhnen das die Gegner mindestens 1 teilweise 2 Köpfe größer waren . Da Größe im Fußball nichts zu bedeuten hat zeigten die jungen LSC‘ler ab Minute 1. Sie drückten den Gegner von Beginn an in die eigene Hälfte und erspielten sich gleich ein paar gute Torchancen die aber liegen gelassen wurden . Nach ca 5 Minuten konnte Nico eine schöne Flanke von Lennox über links geschlagen zum 1:0 verwerten.  Danach folgten mehrere 100% Torchancen doch die Jungs waren vor dem Tor zu unpräzise. 2 gefährliche Konter konnten in letzter Sekunde noch geklärt werden und so ging man mit 1:0 in die Pause, wobei es locker 5-6:0 hätte stehen müssen .

Naja die Halbzeit wurde genutzt den Jungs zu zeigen das sie es super machen sie sich aber selbst belohnen müssen . Und das taten sie auch . Nach 7 Minuten in der 2. Halbzeit stand es 4:0 . Das gab Sicherheit . Auch der 1:4 Anschluss nach einer Unachtsamkeit und der 2:4 Anschluss obwohl der Ball fast 1 Meter im aus war brachten die Jungs der E5 nicht aus der Ruhe und so wurden schönen Kombinationen gespielt und nachdem Schlusspfiff hieß es dann 2:8.

Wir sind sehr stolz auf die Leistung der Jungs die super als Team gespielt haben und die körperlichen Unterschiede mit Köpfchen weg gemacht haben 💪🏻

Es spielten

Marlon - Musab - Arne - Conner - Lennox - Leon - Nico - Maurice - Ledion - Samu

Tore / Vorlagen

Ledion 1 Tor 2 Vorlagen
Samu 1 Tor
Nico 3 Tore 2 Vorlagen
Lennox 3 Tore 3 Vorlagen
Leon 1 Vorlage

Freitag, 21. September 2018

Freiwilligentag „wir schaffen was“

Am 15.9 traten die Jazzgruppen skydancer und Dreamdancer beim diesjährigen Freiwilligentag in der St. Josefspflege in mundenheim auf!
Wichtig war an diesem Tag die Menschen glücklich zu machen was wir mit unseren beiden Tänzen sichtlich schafften
Vielen Dank dafür!

Dienstag, 18. September 2018

U19 FC Meisenheim –LSC 5:3

Das intensive Pokalspiel vom Mittwoch war der U19 bereits mit dem Spielbeginn anzumerken.
Meisenheim wirkte deutlich wacher und aufgeweckter in den Zweikämpfen. Die ansonsten starke Innenverteidigung und das defensive Mittelfeld zeigte sich sehr unkonzentriert und nach einigen individuellen Fehlern lag der LSC bis zur 32 Minute bereits 3:0 zurück. Nach diesem Rückstand ging ein „Weckruf“ durch die Mannschaft und im Gegenzug gelang das 3:1 durch Jan Schünke. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Joschua Schlischka nach einem Zuspiel von Marvin Folz den Anschlusstreffer.

Nach der Pause drücke der LSC auf den Ausgleich, doch mit einem schönen Konter in der 55 Minute erzielte Meisenheim den erneuten zwei Tore Vorsprung. Manuel Letzel konnte im LSC Tor mit guten Reflexen seine Klasse bei den gefährlichen Kontern der Meisenheimer immer wieder zeigen. Nach einer Flanke von Emil Gerth verkürzte Jan Schünke in der 75 Minute mit einem Kopfball auf 3:4. Auf beiden Seiten gab es nun einige gute Torchancen, aber die Möglichkeit zum Ausgleich wurde nicht genutzt und in der 83 Minute erzielte Meisenheim den 5:3 Endstand.

Montag, 17. September 2018

D2 vom LSC schlägt MTSV Beindersheim 3:1 n.V



In der 2 Pokalrunde taten wir uns sehr schwer gegen aufopferungsvoll kämpfende Beindersheimer Jungs.

Gleich zu beginn der Partie erwischte uns der Gastgeber eiskalt und ging mit 1:0 in Führung.
Wie so oft rannten wir dem Rückstand hinterher.

Wir hatten Übergewicht an Spielanteilen und  Chancen, aber ein herrvoragender Torhüter der Beindersheimer und eine kompakte Abwehr mit 4 Jungs hinten drin machten uns das Leben schwer.

So ging es mit 0:1 in die Halbzeit.

Weiter das gleiche Bild, Beindersheim gut in der Verteidigung setzte auch geschickt immer wieder kleine Nadelstiche mit Kontern nach vorne die es uns nicht erlaubten volles Risiko zu gehen, da wir eigentlich am Drücker waren.
Pfosten und Latte standen uns zusätzlich im Wege.
Endlich gelang uns der erlösende Ausgleich !!!
Ein Fernschuß aus ca. 20 Metern schlug ein.
Wieder  gute Möglichkeiten blieben leider ungenutzt.

Somit ging es in die Verlängerung.
Gleich zu Beginn das 2:1 für uns .
Nun mussten die Gastgeber kommen und fingen sich prompt das 3:1 ein.

Fazit der Gegner hat es uns nicht leicht gemacht. Wir sind eine Runde weiter und unter den letzten 8 in der Pokalrunde.





LSC E 5 Niederlage gegen Croatia 1:3

Niederlage gegen Croatia 1:3

Im ersten Spiel der Saison schlugen sich unsere Jungs selbst. Das erste Spiel als 2010 er Truppe in der E-Jugend Runde. 2 Minuten nach Anpfiff eine tolle Kombination, Lennox legt den Ball von links auf den langen Pfosten, Nico kontrolliert den Ball und schiebt zum 1:0 ein. Ein starker Start in das Spiel. Doch dann sollte es erstmal nicht so gut laufen. Nach 8 Minuten musste Ledion ausgewechselt werden, da ihn eine Wespe in den Hals gestochen hatte. Die Unruhe nutzte der Gegner ein langer Ball auf den Stürmer, Marlon steht zu weit vor seinem Kasten 1:1. 2 Minuten später ähnliches Bild. Langer Ball wieder auf rechts, diesmal schiebt der Stürmer den Ball ins lange Eck 1:2. Nach knapp 13 Minuten bekommt Samu den Ball im Strafraum und wird zu Fall gebracht. Auch hier mussten wir auswechseln. Nico der eigentlich schießen sollte, fühlte sich unsicher also trat Lennox an und scheiterte durch einen ungenauen Elfmeter am Torwart der Kroaten der allerdings ein Hühne war. Die erste Halbzeit lief bis zur Pause so hin. Chancen auf beiden Seiten, aber wir standen sehr unsicher. Halbzeit die Jungs motivieren, sagen und zeigen wo ihre Stärken sind, das es egal ist das die Gegner 2 Jahre älter und 2 Köpfe größer ist. Und die Jungs setzten es in den ersten 10 Minuten gut um, einzig und allein der Abschluss war mangelhaft . Bei einem Torwart der riesig war, wurden die Torschüsse hoch angesetzt, anstatt wie besprochen flach. Nach 10 Minuten merkte man das die Intensität verloren ging, Croatia hatte jetzt mehr und mehr Platz und spielte einige schöne Spielszenen heraus und konnte Mitte der 2. Halbzeit das 1:3 erzielen. Unsere Jungs versuchten nochmal das Spiel zu wenden, aber ließen zu viele Möglichkeiten aus den Platz zu nutzen und die Flanken aus dem Halbfeld landetet meist in der Abwehrreihe der Gegner. 5 Minuten vor Ende mussten wir dann Marlon nach einem Zusammenstoss mit dem Gegner auswechseln. Arne der ins Tor ging hielt den Kasten dann noch sauber. Am Ende hieß es dann 1:3. Hätten die Jungs in Rot konzentrierter ihr Spiel aufgezogen, und dem Gegner bei den Gegentoren nicht zuviel Platz gelassen, wäre das Spiel anders ausgegangen, dennoch sind wir stolz auf die Jungs die ihr erstes Meisterschaftsspiel gemeistert haben, und sind uns sicher das die anderen Spiele anders ausgehen werden. Stolz sind wir auf jeden Fall...

Es spielten

Marlon - Musab - Conner - Arne - Leon - Nico - Lennox - Maurice - Samu - Ledion

Tore/Vorlagen

Tor Nico Vorlage Lennox

Freitag, 14. September 2018

U19 Südwestpokal LSC – Wormatia Worms 3:1

Gleich zu Beginn übernahm der LSC  gegen den Lokalrivalen das Kommando und erzielte bereits in der 4 Minute nach einer Ecke von Max Lichti durch Jan Schröder das 1:0. Jan Schünke erhöhte in der 37 Minute nach einem schönen Pass von Emil Gerth auf das verdiente 2:0. Danach nutze der LSC leider keine seiner vielen Chancen um den Vorsprung auszubauen.
In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte die Wormatia noch den Anschlusstreffer erzielen. In der 47 Minute stellte Jan Schünke nach einem feinen Schnittstellenpass von Max Lichti wieder den zwei Tore Vorsprung her. Alle Bemühungen und Versuche der Wormser ein weiteres Tor zu erzielen wurde meist durch die starken Innenverteidiger Dominik Frank und Nicolas Schröder frühzeitig beendet.
Der Einzug in die nächste Runde ist der Lohn einer geschlossenen und überzeugenden Mannschaftsleistung.

Am 3. Oktober wird nun der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga Süd/Südwest 
1. FSV Mainz 05 als Viertelfinalgegner bei uns zu Hause auflaufen.

Montag, 10. September 2018

D2 holt Auswärtspunkt beim Tabellenführer Tus Sausenheim !



Sausenheim mit 3 Siegen  ohne Gegentor in die  Runde gestartet war für den jungen Jahrgang von uns der erwartet schwere Gegner.

Wieder ging es darum körperliche Überlegenheit des 06 er Jahrgangs von Sausenheim gegen 07 er bzw. 08er von uns auszugleichen.


In einer Partie auf Augenhöhe in der ersten Halbzeit konnten die Sausenheimer kurz vor der Pause mit 1:0 vorlegen.

Nun galt es den Kopf nicht hängen zu  lassen und auf geht's LSC !


In der  2 Halbzeit hatten wir  die Nase vorne und kamen dadurch zum verdientem Ausgleichstreffer zum 1:1.

Mit etwas mehr Glück im Torabschluß wäre auch mehr drin gewesen.

Aber insgesamt war  das Unentschieden  o.k.

Wir hoffen diesen Schwung mitnehmen zu können für das Pokalspiel am Dienstag !




Sonntag, 9. September 2018

U19 Regionalliga LSC – SV Saar 05 7:3

Von Beginn an agierte der LSC  druckvoll und übernahm die Regie.
Bereits in der 8. Minute erzielte Marvin Folz das verdiente 1:0.
Joshua Schlischka erhöhte nach einer tollen Vorlage von Marvin Folz in der 12. Minute auf 2:0.
Nach schöner Vorarbeit von Max Lichti vollendete Marvin Folz mit seinem zweiten Treffer in der 31. Minute zum 3:0. Max Lichti konnte in der 40. Minute nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden und Emil Gerth verwandelte souverän den fälligen Elfmeter.
Eine tolle Kombination über 3 Station schloss Jan Schünke zum 5:0 Halbzeitstand ab.
Nach der Pause drosselte der LSC das Tempo, was Saar 05 zum 5:1 (50. Minute) nutzte.
Max Lichti bediente nach einem Grundlinienlauf in der 57. Minute Jan Schünke und dieser ließ sich seinen zweiten Treffer nicht nehmen. In der 73. Minute verwandelte Max Lichti einen Freistoß aus 22 Metern direkt in den Winkel. Mit den Treffer in der 74. Minute und in der Schlussminute konnten die Saarländer noch etwas Ergebniskosmetik erzielen.

Freitag, 7. September 2018

D2 feiert 5:1 Heimsieg gegen JFV Leiningerland !



Mit 3 E Jugendspielern wurde der dünne 07er Jahrgang zum ersten Heimspiel der Runde aufgefüllt.

Der Gegner mit komplettem 06er Jahrgang sah man die körperliche Überlegenheit an.

Gleich am Anfang aber schöner Kombinationsfußball unserer Jungs.

Durch einen langen Ball des Gegners woraus ein Foulspiel resultierte , kam die Gäste zu einer guten Freistoßchance.

Prompt fiel das 0:1.

Die Jungs vom LSC ließen sich nichts anmerken und spielten weiter erfrischenden Angriffsfußball.

Noch vor der Pause drehten wir das Spiel und gingen mit 2:1 in die Halbzeitpause.

Direkt nach der Pause setzten wir  uns mit 2 Treffern zum 3 bzw. 4: 1 ab und die Partie war entschieden.

Es folgte noch das 5:1 .

Fazit ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg und einer super Mannschaftsleistung .

Freitag, 31. August 2018

D2 holt Auswärtspunkt beim V f R Frankenthal 2


 Nach 2 Minuten wurden wir mit der ersten Chance gleich eiskalt erwischt und es stand 1:0 für den V f R.
Es entwickelte sich ein munteres Spielchen hin und her und in der 9 Minute  belohnte sich unser Team mit dem 1:1 Treffer zum Ausgleich.
In der  13 Minute jedoch ging der V f R wieder in Führung.
Weiter ging es mit guten Chancen auf beiden Seiten und als erneut der Ball durch eine herrliche Kombination im Netz des V f R landete , dachte wohl jeder es wäre der Ausgleich zum 2:2 gefallen, jedoch wurde auf Abseits entschieden und so ging es mit einer 2:1 Führung für den V f R Frankenthal in die Halbzeitpause.

Auch in der 2 Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten und in der 41 Minute erzielten wir den gerechten Ausgleichtreffer zum 2:2..
Das war auch gleichzeitig der Endstand.

Fazit ein gutes D Jugendspiel mit einem Leistungsgerechtem Unentschieden.

Hervorzuheben ist das unser Team mit 4 E Jugendspielern auf dem Platz die noch ein Jahr jünger waren als der Gegner zu einem verdienten Auswärtspunkt gekommen sind !!

Dienstag, 28. August 2018

Mitgliederversammlung 2018

In der jährlichen Mitgliederversammlung am Freitag 17.08.2018 wählten die 73 anwesenden Mitglieder des Ludwigshafener SC in der Vereinsgaststätte „El Greco“ den Vorstand für die nächsten zwei Jahre. Jeweils einstimmig wurden Toni Poyatos (1. Vorsitzender mit dem Aufgabenbereich Verwaltung und Sportbetrieb), Steffen Demmerle (2. Vorsitzender mit dem Aufgabenbereich Jugendfußball / Jugendleiter) und Sven Büssecker (mit dem Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring und Marketing) gewählt. Karl Heinz Daubmann (Abteilungsleiter 1. Mannschaft), Rainer Bundschuh (Abteilungsleiter 2. Mannschaft), Thomas Felsch (Abteilungsleiter AH), Michael Helmer (Stellv. Jugendleiter), Marcel Brenneis (Jugendkoordinator Leistungsmannschaften), Jennifer Laudenbach (Abteilungsleiterin Jazzdance und Zumba), Sven Mahler (Beisitzer Abteilung Anlagen / Gebäude / Liegenschaften) und Jürgen Windhuber (Beisitzer Abteilung Veranstaltungen) komplettieren den neuen Vorstand.  

Die langjährigen Vorstände Dr. Walter Winkelmann (1. Vorsitzender), Jakob Brunn (2. Vorsitzender) und Harald Hammer (3. Vorsitzender) stellten sich nicht mehr zur Wahl. Wir bedanken uns für die jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit, die sie in Ihrer Zeit als Vorstände geleistet haben. Meilensteine für den Ludwigshafener SC, die sie hinterlassen, sie u.a. die Kooperation mit Anpfiff ins Leben mit dem Bau des Förderzentrums und des Kunstrasens, welcher diesen Sommer komplett saniert wurde.

Bedanken für ihre langjährige Arbeit möchten wir uns auch bei Gerd Zühlsdorff (Jugendleiter) und Christin Klag (Abteilungsleiterin Jazzdance und Zumba), die sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellten.

U19 FC Homburg - LSC 1:1

In einem spannenden Regionalligaspiel ging der LSC in der 27 Minute verdient durch Jan Schünke in Führung. Nach der Pause wurde das Kombinationsspiel der Ludwigshafener immer besser, aber wie in den Partien zuvor konnten wieder gute Einschussmöglichkeiten nicht konsequent genutzt werden.
Völlig Überraschend kam in der 77 Minute der Ausgleich nach einem 25 Meter Freistoß für Homburg.
Unbeeindruckt erspielten sich die U19 weitere Torchancen. Ein Lattentreffer durch Mittat Özcan verfehlte noch knapp das Ziel, aber der  wuchtige Kopfball von Jan Schröder nach einem Freistoß von Emil Gerth war vom Homburger Torwart nicht mehr zu parieren. Das Schiedsrichtergespann zeigte zum Anspielpunkt und erkannt auf Tor für den LSC.
Die große Freude bei Spielern und dem mitgereistem Anhang wurde allerdings jäh nach der Schiedsrichter Korrektur (Abseitsposition) wieder zunichte gemacht.   
Eine klasse Leistung wurde leider nur mit einem Punkt belohnt.

Mittwoch, 22. August 2018

Vorrundenspielplan Saison 2018/2019

A-Jugend Regionalliga Südwest




So. 12.08.18 um 11:00 Uhr TSV Schott Mainz - LSC

So. 19.08.18 um 16:00 Uhr Eintracht Trier - LSC

Sa. 25.08.18 um 15:00 Uhr FC Homburg - LSC

So. 02.09.18 um 13:30 Uhr LSC - Saar 05 Saarbr.

So. 16.09.18 um 13:00 Uhr FC Meisenheim - LSC

So. 23.09.18 um 13:30 Uhr LSC - FK Pirmasens

Sa. 29.09.18 um 11:00 Uhr SV Gonsenheim - LSC

So. 07.10.18 um 13:30 Uhr LSC - Wormatia Worms

So. 21.10.18 um 13:30 Uhr LSC - SV Elversberg

So. 28.10.18 um 13:00 Uhr 1. FC Saarücken - LSC

So. 04.11.18 um 13:30 Uhr LSC - FC Speyer 09

So. 11.11.18 um 13:00 Uhr Spfr. Eisbachtal - LSC

So. 18.11.18 um 13:00 Uhr LSC - TuS Koblenz

Fortsetzung der Rückrunde:

So. 25.11.18 um 13:00 Uhr LSC - TSV Schott Mainz

So. 02.12.18 um 16:00 Uhr LSC - Eintracht Trier


Vorrundenspielplan Saison 2018/2019
Landesliga - Ost

So. 12.08.18 um 15:00 Uhr LSC - SV Büchelberg

So. 19.08.18 um 15:00 Uhr SV Gimbsheim - LSC

So. 26.08.18 um 15:00 Uhr LSC - FC Basara Mainz

Sa. 01.09.18 um 16:00 Uhr SV Vikt. Herxheim - LSC

So. 09.09.18 um 15:00 Uhr LSC - SV Rülzheim

So. 16.09.18 um 15:00 Uhr TSG Bretzenheim - LSC

So. 23.09.18 um 15:00 Uhr LSC - VFR Worm. Worms

So. 30.09.18 um 15:00 Uhr VFR Grünstadt - LSC

So. 07.10.18 um 15:00 Uhr LSC - TuS Altleiningen

So. 14.10.18 um 15:00 Uhr VFR Bodenheim - LSC

So. 21.10.18 um 15:00 Uhr LSC - SV Geinsheim

So. 28.10.18 um 15:00 Uhr FSV Offenbach - LSC

So. 04.11.18 um 14:30 Uhr LSC - FSV Schifferstadt

So. . 11.11.18 um 14:30 Uhr LSC - Phönix Schifferstadt

Sa. 17.11.18 um 16:00 Uhr FC B.- Kandel - LSC

Fortsetzung der Rückrunde:

So. 25.11.18 um 14:30 Uhr SV Büchelberg - LSC

So. 02.12.18 um 14:30 Uhr LSC - SV Gimbsheim

So. 09.12.18 um 14:30 Uhr FC Basara Mainz - LSC



LSC II A- Klasse

Sonntag 19.8.18 15:00 DJK Eppstein : LSC II
Sonntag 26.8.18 14:00 LSC II : TSG Eisenberg
Sonntag 2.9.18 15:00 SC Bobenh.-Roxh. : LSC II
Sonntag 9.9.18 14:00 LSC II : TuS Sausenheim
Sonntag 16.9.18 15:00 VFR Friesenheim : LSC II
Sonntag 23.9.18 16:00 LSC II : SV Weisenh/Sand
Sonntag 30.9.18 15:00 ASV Edigheim : LSC II
Sonntag 7.10.18 16:00 LSC II : VFR Grünstadt II
Sonntag 14.10.18 15:00 SV Obersülzen : LSC II
Sonntag 21.10.18 16:00 LSC II : TuS Dirmstein
Sonntag 28.10.18 15:00 SG Maudach : LSC II
Sonntag 4.11.18 16:00 LSC II : ASV Hessheim
Sonntag 11.11.18 14:00 LSC II : MTSV Beindersheim
Sonntag 18.11.18 14:30 FC Croatia : LSC II
Sonntag 25.11.18 15:00 FC Arminia LU : LSC II
Sonntag 2.12.18 14:00 LSC II : DJK Eppstein
Sonntag 9.12.18 14:30 TSG Eisenberg : LSC II



Dienstag, 21. August 2018

Auftritt beim Kinderparadies im Friedenspark

Am 18.8.2018 + 19.8.2018 traten die Gruppen Dreandancer & Skydancer wieder beim Kinderparadies im Friedenspark auf! Trotz hohen Temperaturen bekamen wir großen Applaus was die Mädels richtig stolz machte!

Saisoneröffnung 2018

der Tag begann früh für alle Jazzgruppen. Dennoch haben wir von Groß bis Klein unsere Auftritte erfolgreich abgeliefert.
Alle Mädels waren super aufgeregt, denn einige Gruppen hatten ihre Premiere mit ihren neuen Tänzen. Ganz lieben Dank an alle Trainer für ihr Engagement, den Eltern die immer eine große Stütze sind, meinen Co-Trainern und meiner Mama die immer mit ihrem Schminkkoffer am Start ist.

U19 Eintracht Trier - LSC 2:1

Bei bestem Fußballwetter war Trier im Moselstation nach ausgeglichenen ersten 10 Minuten mit einem guten Kombinationsspiel über die Außen bis zur Pause die spielbestimmende Mannschaft.
Die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit für den LSC vereitelte der Eintracht Torwart indem er einen Distanzschuss aus dem Winkel fischte.
Trier ging in der 31 Minute mit einem Nachschuss nach einem Pfostentreffer in Führung und unmittelbar nach der Pause erhöhte die Eintracht nach einer Unachtsamkeit in der Ludwigshafener Abwehr auf 2:0.
Nun nahmen die Hochfelder das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich einige sehr gute Torchancen.
In der 73 Minute konnte Max Lichti nach einem Querpass von Jan Schünke den Gäste Torwart dann endlich überwinden und erzielte den Anschlusstreffer.
Der Ausgleich lag in der Luft, doch auch die besten Torchancen für den LSC wurden leichtfertig vergeben.

Die tolle Moral der Truppe wurde dieses Mal leider noch nicht belohnt, aber die Saison ist noch lange und mit Sicherheit kehrt das Glück auch wieder zurück.

Samstag, 18. August 2018

Unglückliche Niederlage der U19 des LSC zum Regionalligaauftakt

Nach nervösem Auftakt beider Mannschaften gelang Schott Mainz in der 17 Minute nach einer Ecke das Führungstor. Sechs Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Zweikampf auf den Elfmeterpunkt und Schott erzielte die 2:0 Führung. Bereits vor der Halbzeit hatte die U19 einige gute Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen, aber leider ohne Erfolg.
In der zweiten Halbzeit übernahm der  LSC die Spielgestaltung und verlagerte das Spiel in die Hälfte von Mainz. Ein herrlich herausgespielter Treffer von Jan Schünke nach einer tollen Kombination von Max Lichti und Marvin Folz wurde nach vielen Diskussionen leider wegen Abseits nicht gegeben.
Ein stark spielender Torwart von Mainz vereitelte weitere hochkarätige Torchancen.
Nach guter Leistung und einer hervorragenden zweiten Halbzeit fuhr die U19 leider ohne Punkte zurück nach Ludwigshafen.

Am Sonntag steht bereits das nächste schwere Auswärtsspiel bei Eintracht Trier an

Mittwoch, 15. August 2018

Freiwilligentag der Metropolregion

zum 1. Mal beiteiligt sich die Jazzdance Gruppe des LSC am Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 15.09.2018.

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 ins Leben gerufen, um das Ehrenamt zu stärken und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz sichtbar zu machen. Unter dem Motto "Wir schaffen was!" wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Mit zuletzt 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 300 Projekten ist der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Immer steht das Miteinander von Menschen für Menschen im Vordergrund.

Die Jazzdancegruppen werden am 15.09.2018 (ab 10 Uhr) in der St. Josefpflege in Mundenheim auftreten und hoffentlich allen Freude bereiten.

Samstag, 11. August 2018

Saisoneröffnung 2018

Hiermit möchten wir uns bei den zahlreichen Kuchenspenden und der tatkräftigen Unterstützung
der Helfer, zur Saisoneröffnung 2018, recht herzlich bedanken.

Eure Jugendleitung
Steffen und Michael

Sonntag, 5. August 2018

Ludwigshafen spielt!

Auch wir waren dabei!
Am 4.8.18 traten die Gruppen Skydancer und Mascerade bei dem diesjährigen Ludwigshafen spielt auf!
Trotz heißen Temperaturen haben wir unser Bestes gegeben!

Am 11.8 ist die Saisoneröffnung auf dem LSC
Auch hier werden alle unsere Jazzdance Gruppen auftreten! Wir hoffen auf viele Zuschauer!


Sonntag, 15. Juli 2018

Die Laude Buwwe gratulieren Simone und Kai Spahl zur Hochzeit und wünschen euch auf eurem weiteren Lebensweg alles Gute.

Donnerstag, 5. Juli 2018

F3 holt Turniersieg in Untergruppenbach

Am Sonntag machte sich ein Teil der F3 auf nach Untergruppenbach. Es stand ein Turnier 4+1 an mit Platzierungen. Da 1 Mannschaft leider kurzfristig absagte hatte man 4 Spiele in der Vorrunde die überwiegend aus 2009 er Teams bestand. Im ersten Spiel gegen den FV Löchgau 1 konnten unsere Jungs einen sicheren 6:0 Sieg einfahren. Im 2. Spiel setzten sich die Jungs des LSC mit 3:0 gegen die Heimmannschaft von SGM Untergruppenbach durch. Das vorletzte Gruppenspiel gegen TSV Hardthausen begann anders wie die 2 Spiele zuvor da wir nach ca. 1 Minute in Rückstand gerieten, aber die Jungs rüttelten sich kurz ab und konnten mit einer sehr starken und überzeugenden Partie mit vielen tollen Pässen das Spiel mit 6:2 für sich entscheiden. Das letzte Spiel gegen den TSV Löwenstein wurde wieder souverän mit 3:0 gewonnen, somit war man ungeschlagen Gruppensieger und für das Halbfinale qualifiziert.

In diesem wartete der FC Union Heilbronn eine reine 2009 er Mannschaft die 2 Jungs in ihren Reihen hatten die locker als 2007 er durchgegen könnten und die sehr stark die Vorrunde gespielt haben.

Anpfiff erster Angriff von Heilbronn und 1:0. Damit hatte keiner gerechnet das es so schnell geht aber kurz geschüttelt und versucht in sein Spiel zu finden. Die Angriffe unserseits verliefen meist im Sand und die Konter der Heilbronner waren sehr gefährlich. So richtig wollte der Spielfluss nicht einkehren und so entschieden sich die Jungs für die Brechstange. Es dauerte allerdings bis 1.30 Minuten vor Schluss bis wir durch einen schönen Treffer das 1:1 erzielen konnten und somit die Entscheidung im 9 Meterschießen fallen musste. Erster Schütze Heilbronn sicher und drin. Lennox legt sich den Ball als erster auf den Punkt und schiesst zu ungenau und der Torwart pariert. 2. Schütze Heilbronn 2:0. Leon legt sich den Ball hin läuft an und 2:1 . Jetzt Matchball für Heilbronn , der Spieler läuft an und schießt links am Tor vorbei. LSC ist noch im Spiel. Nico nimmt sich den Ball , und hämmert ihn direkt in die Ecke, Ausgleich!! Gleiche Reihenfolge wie zuvor. Der Spieler von Heilbronn läuft an und Marlon hält ihn souverän, Matchball für den LSC. Lennox legt den Ball hin holt tief Luft und schiebt ihn sicher und unhaltbar in die Ecke. Finale für die Jungs !!!!

Im 2. Halbfinale konnte sich der TSV Hardthausen durchsetzen und somit traf man erneut aufeinander. Wichtig war es den Jungs klar zu machen das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und das der Gegner nun auch das Finale gewinnen möchte. Es war ein schönes faires und sehr spannendes Spiel beider Mannschaften, jedoch mit dem besseren Ende für uns. nach 5 Minuten schickt Ledion, Lennox auf links der nimmt den Ball mit und schießt aus knapp 15 Metern den Ball ins lange Eck. Das war das Goldene Tor. Marlon hielt kurz vor Ende noch einen fast unmöglichen Ball und somit war der Jubel der Jungs über den erneuten Turniersieg im 2009 er Jahrgang sehr groß

 Es spielten: Marlon - Musab - Leon - Nico - Lennox - Ledion

Sonntag, 1. Juli 2018

Lichtblick beim Ludwigshafener SC

Fussball: Die zweite Mannschaft des Traditionsvereins wird souverän Meister der B-Klasse Rhein-Pfalz Süd und steigt in die A-Klasse auf

Von Thomas Leimert
LUDWIGSHAFEN.Der Ludwigshafener SC hat nach dieser Saison den Abstieg der ersten Mannschaft aus der Fußball-Verbandsliga verkraften müssen. Doch in dem Traditionsverein gab es auch Grund zur Freude, denn der LSC II wurde nach toller Saison Meister der B-Klasse Rhein-Pfalz Süd und kehrt nach sieben Jahren in die A-Klasse zurück.
Mit bengalischem Feuer feierte das Team den Titel und nahm nach dem Spiel in Schauernheim, als die Meisterschaft perfekt gemacht wurde, schon mal die ersten Kaltgetränke zu sich. „Danach waren wir im Vereinsheim, und ein Großteil hat in der Nacht gemeinsam in einem Club weitergefeiert“, berichtet Trainer Nicolas Laudenbach von den Feiern.Obwohl der erfolgreiche Coach erst 27 Jahre alt ist, wirkt er bemerkenswert abgeklärt und souverän. Für Laudenbach zählen Werte, die in der heutigen Zeit eher eine untergeordnete Rolle spielen. Kameradschaft, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Engagement im Klub, Bodenständigkeit oder Vereinstreue. Das klingt nach einer längst vergangenen Zeit, heutzutage findet man dies nur noch selten. „Wir hatten mit der Mannschaft einen Arbeitseinsatz und beim Heckenschneiden auf dem Sportgelände geholfen. Dass man bei einem Jugendturnier im Ausschank hilft, ist für mich selbstverständlich. Das gehört zum Vereinsleben dazu“, sagt Laudenbach. Vermutlich ist er von seinen Eltern Hans-Jürgen und Susi geprägt, die in verschiedenen Bereichen über viele Jahre ehrenamtliche Trainerarbeit beim LSC geleistet haben.
Sportlich haben die Rot-Weißen die Liga dominiert. „Mir war vor Rundenbeginn klar, dass wir eine spielerisch starke Mannschaft haben werden, aber dass es so gut funktioniert, war nicht abzusehen“, blickt der Coach zurück. Das eingespielte Team, das sich seit Jahren kennt, wurde vor der Saison mit einigen ehemaligen LSC-Spielern verstärkt. „Zudem gab es kaum Verletzte, das hat sich bemerkbar gemacht“, verdeutlicht Laudenbach. Der Meister erzielte in 28 Partien 108 Tore, hatte mit 20 Gegentreffern die beste Abwehr und hielt bei der Hälfte aller Spiele seinen Kasten sauber. Zu Hause wurden 40 Zähler von 42 möglichen Punkten geholt. Nach der einzigen Niederlage (1:3 beim FC Croatia Ludwigshafen) blieb der LSC in den folgenden 25 Begegnungen ungeschlagen. Dean Wittmann wurde mit 36 Treffern Torschützenkönig der Liga. „Nach dem 5:0-Sieg gegen Maxdorf II im April war ich zuversichtlich, dass wir uns die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen“, betont Laudenbach.
Der Coach ließ meist im 4-2-3-1-System spielen, löste aber gegen schwächere Gegner einen defensiven Mittelfeldspieler zugunsten einer weiteren Offensivkraft auf. „Als früherer Mittelfeldspieler lege ich Wert darauf, häufig den Ball in den eigenen Reihen zu haben. Wir hatten aber einen Mix aus Ballbesitz und schnellem Umschaltspiel“, erläutert Laudenbach seine Idee. Zu den Stärken des LSC zählen die Standardsituationen, weil er einige kopfballstarke Akteure in seinen Reihen hat. Umgekehrt sei das Verhalten bei ruhenden Bällen des Gegners ausbaufähig. „Aus dem Spiel heraus bekommen wir kaum Gegentore, bei Eckbällen und Freistößen können wir uns noch verbessern“, hat der Trainer erkannt. Als positiv hat sich erwiesen, dass der LSC in der Vorbereitung fast durchweg gegen höherklassige Teams gespielt hat. „Das hat die Mannschaft weitergebracht“, ist Laudenbach überzeugt.
Der Coach streicht die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und dem Trainer des Verbandsligateams, Michael Drese, heraus, mit dem es einen regelmäßigen Austausch gab. Akteure aus der ersten Garnitur hätten einen Einsatz in der Reserve nicht als Strafe empfunden, sondern gerne dort gespielt.

Zuletzt stieg der Ludwigshafener SC II 2010 in die A-Klasse auf, aber sofort wieder ab. Das sollte der aktuellen Meistermannschaft, die weitgehend zusammenbleibt, nicht passieren, hofft der Trainer.

Donnerstag, 28. Juni 2018

E1 holt Platz 2 Platz beim Heimturnier


In einem gut besetztem Turnier startete die E1 gleich mit derselben Spielfreude wie sie beim letzten Turnier aufgehört hatte. Mit einem 6:0 gegen die TSG Lützelsachsen.
Auch gegen den FV Biebrich im 2 Gruppenspiel überzeugte das Team und gewann mit 3:0.
Im 3 Gruppenspiel konnten wir gegen stark defensiv spielende Wormser den Abwehrriegel nicht knacken und fingen uns auch noch obendrein einen Kontertor zum 0:1 ein. Das war gleichzeitig auch der Endstand . Was keiner zu dem Zeitpunkt wusste, sollte das unser einzigstes Gegentor aus dem Spiel heraus im gesamten Turnier sein.
Im letzten Gruppenspiel gegen SV Schluchtern kam es zu einem 0:0. Was letztendlich das Weiterkommen in der Gruppenphase bedeutete.
Das erste Ziel war erreicht in einer nicht ganz einfachen Gruppe.

Im Viertelfinale trafen wir auf einen alten Bekannten  vom SV Südwest und Derbystimmung war angesagt.

In 10 min. Spielzeit hielten die Südwestler tapfer dagegen, aber mussten sich dem hohen Druck beugen und wir nutzten einer der 3 super Möglichkeitem zum verdienten 1:0.

Im Halbfinale kam es erneut zu einem Derby gegen die FG Nord die sich etwas überraschend dafür qualifiziert hatte.
Auch hier standen wir hinten sicher und vorne nutzten wir 2 mal die Möglichkeit zu einem 2:0 Sieg gegen gut spielende Nordler , die sich nicht hinten mit Mann und Maus  rein stellten sondern gut mitgespielt haben.
Nun war das Finale gegen Hassia Bingen angesagt.

In einem Finale zweier guter E Jugendmannschaften hatten wir in den 10 Minuten mehr vom Spiel , doch es kam nicht unverdient gegen einen hoch motivierten Gegner aus Bingen  leider nur zu einem 0:0.
Nun war auch noch ein 9 Meterkrimi angesagt.
Leider aus LSC Sicht konnten wir nur 3 von 5 verwandeln und die Binger 4.

Glückwunsch für die Gäste aus Bingen zum Turniersieg!!!!!
Uns bleibt wenn man alles positv sieht, also noch etwas Luft nach oben im nächsten Jahr für unser Heimturnier.

Das Trainerteam der E1 bedankt sich für die gute Turnierleitung und auch bei den Schiedsrichtern die alles im Griff hatten.

Mittwoch, 27. Juni 2018

Stadtfest Lu am 24.06.2018

Ein besonderes Highlight in dieser Saison war das Stadtfest, bei dem wir mit 3 tollen Gruppen auftraten.
Trotz urlaubsbedingten, krankheitsbedingten und spontanen Ausfällen haben wir es alle geschafft.
Das Training, die Kostüme und auch das Make up haben sich ausbezahlt. Alle waren riesig aufgeregt, besonders ich als Trainerin, uns vor dem großen Publikum zu präsentieren.
Ohne Fehler und mit voller Motivation waren die Auftritt ein großer Erfolg.
Bedanken möchte ich mich auch hier wieder an alle fleißigen Helfer im Hintergrund und an die Eltern die jedes Wochenende mit uns zusammen diese tollen Momente erleben.

Grüße auch an die Langzeitkranken Lisa und Dana. Auf diesem Wege auch nochmals gute Besserung und schnelles Wiederkehren in eure Gruppen.

Vielen Dank an ALLE!!!!

St. Bonifaz am 17.06.2018

Die Gruppen zeigen nicht nur ihr Können auf dem Rasenplatz des LSC sondern wurden am 17.06.2018 von der Kirchengemeinde St. Bonifaz eingeladen was uns sehr freute. Trotz technischen Problem haben die Mädels es super und professionell gemeistert, was mir wieder zeigt wie stolz ich auf jeden einzelnen sein kann!


Jazz Dance Gruppen bei den Turnieren, teil 2